Wir meinen:

Das Recht auf Selbstrettung
muss in Einrichtungen mit
überwiegendem Anteil behinderter Nutzer
umgesetzt werden !

1

Barrierefreier Brandschutz für

Inklusionsschulen
Behinderteneinrichtungen
Senioreneinrichtungen
Öffentliche Gebäude

304 Seiten
mit 79 Abbildungen und 67 Tabellen
mit digitalen Arbeitshilfen auf www .feuertrutz .de

Für diejenigen, die es noch nicht haben: zur Bestellung geht es hier.

2

Methodik

Methodik

Das Buch bietet eine praxisgerechte Methodik an.
Schritt-für-Schritt zu den geeigneten Brandschutzmassnahmen:

Objektbezogen
Nutzerspezifisch

3

Klassen

Von der Nutzereinstufung …

Die Nutzereinstufung als Basis für eine ingenieurmäßige Methodik
zur Definition von Brandschutzmaßnahmen.

4

Formel

… zu Kennzahlen

Aus der Nutzereinstufung lassen sich Kennzahlen berechnen.

5

Evakuierungskonzepte

Darauf basierend erfolgt die Wahl eines geeigneten Evakuierungskonzeptes …

Anhand bestimmter Parameter ergeben sich die Optionen für ein geeignetes Grundkonzept zur Evakuierung.

6

Maßnahme… und der optimalen Brandschutz-Maßnahmen

Bezogen auf Kennzahlen und andere Faktoren werden konkrete Maßnahmen-Vorschläge für den vorbeugenden Brandschutz aufgezeigt

7

Graphik 1Erläuterungen

Das Buch erläutert ausführlich alle Schritte der Methodik
und bietet Graphiken zur Veranschaulichung.

8

Die Autoren bieten in ihrem Ingenieurbüro Brandschutzplanung an.

Hier geht es zur Website der Autoren

Das Buch

Hier finden Sie Detail-Informationen zum Fachbuch:

  • Das Inhaltsverzeichnis
  • Das Stichwortverzeichnis
  • Leseproben
  • Glossar

Seminare

Ergänzend bieten Verlage und Autoren Fachveranstaltungen zum Thema Brandschutz an:

  • Veranstaltungen des Feuertrutz Network und Rudolf Müller Verlag
  • In House Seminare der Autoren

Forum

Die Autoren stehen Rede und Antwort: Für Fragen rund um das Buchthema haben wir ein Fachforum eingerichtet.

  • Stellen Sie Ihre Fragen
  • Werden Sie Wünsche und Kritik los

Die Autoren

Hier finden Sie einige Information zu den Autoren.

E

ine Seite über Barrierefreien Brandschutz sollte Brandschutz und Barrierefrei zum Inhalt haben, weil nur dann eine Homepage von Göbell Kallinowsky Ingenieuren zum Thema Barrierefreier Brandschutz Sinn macht. Besonders für Senioreneinrichtungen, Behinderteneinrichtungen, Schulen mit Behinderten Nutzern macht die Seite über Barrierefreien Brandschutz Sinn. Brandschutzplanung, Brandschutzkonzepte, Brandschutznachweise von Brandschutzsachverständigen oder Brandschutzingenieuren oder Ingenieuren für vorbeugenden Brandschutz mit Spezialgebiet Barrierefreier Brandschutz sollten sich diese Seite ansehen, um möglichst viel über Brandschutzfachplanung für Behinderte, Senioren und Kinder zu lernen. Auch der Brandschutz in öffentlichen Gebäuden ist ein Thema des Barrierefreien Brandschutz, da auch dort Behinderte, Senioren, Gehbehinderte, Schwerbehinderte und andere in der Selbstrettung eingeschränkt fähige Menschen vorkommen.